Tipps für Bewerber*innen

Mach dich schlau über die Firma bei der du dich bewirbst

Auf der Suche nach einem neuen Job, ist es klug sich neben dem Jobinserat auch About-Seiten von Firmen durchzulesen, um ein Eindruck zu bekommen, für was für ein Unternehmen man sich einsetzt und ob die Arbeitskultur zu einem passt.

Untenstehend ein paar Firmen die sehr transparent mit den Bewerbungsabläufen umgehen.

Positiv aufgefallen ist uns zum Beispiel die Jobseite von cyon. Ihre Kultur, Benefits und wie der Bewerbungsprozess aussieht, ist auf einen Blick sichtbar. So kannst du dir vorstellen, was dich erwartet und im Voraus entscheiden, ob es für dich passt oder nicht.

Fiktive Supportanfragen für ein Job im cyon Customer Support Team

Quelle: https://www.cyon.ch/ueber-cyon/jobs

Schritt 1 – Fragen via Formular beantworten

In einem ersten Schritt beantwortest du einige Fragen in einem Webformular. Für eine Stelle im Customer-Support-Team sind das unter anderem fiktive Supportanfragen. Damit wird ein erster Eindruck von dir gewonnen. Und du gewinnst einen ersten Eindruck davon, was dich bei cyon erwartet. Zum Formular

Schritt 2 – Telefonisches Gespräch

Im zweiten Schritt führst du ein Gespräch via Telefon. Damit gewinnen du und cyon einen Eindruck davon, ob die Chemie stimmt. Ausserdem können so bereits die dringendsten Fragen geklärt werden

Schritt 3 – Bewerbungsgespräch

Passt soweit alles, lädt cyon dich zu einem Bewerbungsgespräch ein. Dieses findet vorzugsweise in ihrer Büros statt, je nach Umstand kann dies aber auch über einen Videocall stattfinden. Dir werden einige standardisierte Fragen gestellt, damit du mit den anderen Kandidatinnen und Kandidaten verglichen werden kannst.

Schritt 4 – Probetag

Anschliessend wirst du zu einem Probetag eingeladen. Du lernst dein zukünftiges Team kennen und kannst dir ein Bild davon machen, wie der Arbeitsalltag bei cyon aussieht. Passt danach sowohl für beide Seiten weiterhin alles, steht deinem Start bei cyon nichts mehr im Wege.

Schritt 5 – Vertragsunterzeichung

Bleibt noch die Vertragsunterzeichnung. Danach wirst du in deinen ersten Arbeitswochen vom Onboarding-Team betreut und mit viel Herzblut an deine Aufgaben herangeführt.


Speed-Dating als Teil vom Dreipol-Bewerbungsprozess

Quelle: Dreipol Blog-Post „Want to work with us?“

Die Digitalagentur Dreipol kreiert innovative Produkte wie native Mobile- oder Web-Applikationen. Ihr Bewerbungsprozess ist auf ihrem Blog dokumentiert und wir haben ihn etwas zusammengefasst.

Runde 1 – Bewerbungsschreiben einreichen

Die erste Runde dient der Klärung, ob du über die erforderlichen Fähigkeiten und den beruflichen Hintergrund verfügst, um die Stelle zu besetzen. Es empfiehlt sich dem Lebenslauf ein kurzes Motivationsschreiben sowie ein Portfolio beizufügen. Dabei spielt es keine Rolle, ob du dich für eine Stelle im Bereich Kommunikation, Projektmanagement, Design oder Entwicklung bewirbst.

Eventuell muss auch ein Online-Fragebogen ausgefüllt werden. Du beantwortest einige Fragen zur Stelle und erklärst ausführlich, warum dass du gut zu Dreipol passen würdest.

Deine Antworten werden von deinem potentiellen Vorgesetzten und eine:r künftigen Kolleg:in gelesen. Somit wird sichergestellt, dass die Entscheidung nicht auf einer Meinung basiert.

Runde 2 – Persönliches Kennenlernen

In diesem Gespräch geht es vor allem um dich als Person und weniger um deine bisherigen beruflichen Erfahrungen. Das Gespräch wird von deinem potenziellen Vorgesetzten geführt und dauert nicht länger als eine Stunde. In der Regel erhalten drei bis sechs Bewerber:innen eine persönliche Einladung.

Vergesse nicht Fragen zu stellen!

Runde 3 – Speed Dating

Du bewirbst dich nicht nur bei dreipol, sondern dreipol bewirbt sich auch bei dir. Aus diesem Grund, hat dreipol das Speed-Dating im Bewerbungsprozess eingeführt.

In der Regel werden zwei bis vier Bewerber:innen zu dieser besonderen Art des Kennenlernens eingeladen. Die 20-Minütigen Gespräche werden von drei bis vier Mitgliedern des dreipol-Teams geführt, die später auch über deine Einstellung entscheiden. Recherchiere also vorher am besten mit wem du reden wirst.

Runde 4 – Zusage

Nach der Zusage von der Seite von dreipol wird der Arbeitsbeginn, das Gehalt und die gewünschten Stellenprozent besprochen. Danach hast du Zeit alles zu überdenken, Anpassungen oder Vorschläge zu machen und schliesslich den Vertrag zu unterschreiben.

Weitere Details zum Bewerbungsprozess bei dreipol erfährst du im Interview mit Tobias Koller.


Dezentrales Arbeiten bei der Digital Agentur required

Quelle: Jobseite youare.required.com

Bei der Digital Agentur required stehen Flexibilität und unabhängiges Arbeiten im Vordergrund. Seit Beginn im 2013 sind sie ein dezentrales Team. Bei ihnen gestaltest du deinen Alltag so, dass dein Job in dein Leben passt und nicht umgekehrt. In ihrem Blog kannst du zudem mehr über ihre Arbeitsweise erfahren.

required hat eine sehr ausführliche Jobseite youare.required.com gestaltet wo Bewerber:innen genaustens lesen können woran und wie sie arbeiten, wer die Kunden sind und welche Entwicklungs-Tools sie benutzen. Diese ist für Interessent:innen sowie sie als Firma von grossem Vorteil. Denn wer sich mit ihrer Kultur, Abläufen und Tools identifizieren kann, ist meistens auch schon ein:e spannende:r Kandidat:in.

Der gesamte Bewerbungsprozess wird online durchgeführt wird, da der Arbeitsalltag in einem remote Team auch dort stattfindet

Runde 1 – Bewerbungsschreiben

Du schickst deine Bewerbung an work@required.com. Darin zeigst du auf, wer du bist und dass du dich mit den Inhalten von youare.required.com auseinandergesetzt hast. Das ganze Team bespricht deine Bewerbung und sie laden dich für ein informelles Online-Gespräch ein.

Runde 2 – Informelles Gespräch

Bei required steht deine Persönlichkeit im Vordergrund. In einem lockeren Gespräch mit einem der Gründer:innen lernt ihr euch kennen. required stellt sich vor, erklärt wie sie arbeiten und beantwortet deine Fragen. Zeige wer du bist, für welchen Bereich du dich am meisten interessierst und was du sonst so im Leben machst.

Runde 3 – Technisches Gespräch

Im zweiten Gespräch tauchst du mit einer Person aus dem Team etwas in den Code ein. Hier präsentiert required ihr technisches Setup und zeigt ein paar Projekt-Beispiele. Im Gespräch versucht man heraus zu spüren was deine Fähigkeiten sind, um eine passende Probeaufgabe für dich zu finden.

Runde 4 – Probeaufgabe

Danach bekommst du ein Briefing für eine Probeaufgabe die dazu dient zu sehen wie du schriftlich kommunizierst und wie du bei einem Projekt vorgehen würdest. Die Aufgabe wird individuell auf die Person angepasst und es wird gemeinsam entschieden in welchem Zeitraum und in welcher Form diese stattfinden soll. Am Schluss präsentierst du deine Überlegungen einem Teammitglied.

Runde 5 – Entscheid

Dann kommt schon die letzte Runde. Das ganze Team bespricht wer vom Charakter wie auch Skills am besten passt und treffen alle gemeinsam die Entscheidung.

Und jetzt heisst es nur noch 🤞, dass die oder der Bewerber:in das genauso sieht.